Gestickte Liebe

Jedes Jahr zum Muttertag die gleiche Frage: Was schenken wir unseren Müttern? Persönlich soll es sein und praktisch für den Alltag – warum also nicht auch unsere Mütter mit Körnerkissen beglücken? Passend zum Muttertag natürlich in Herzform. Ich hab auch eine Extrabreite Herzform gewählt, die kann man sich dann sehr gut auf den Rücken oder im Nieren-/Bauchbereich auflegen.

Das besondere Extra war diesmal: Ich hab auch noch was drauf gestickt. Eigentlich gar nicht so schwer, aber ein wenig zeitaufwendig – ich fand aber auch, dass genau das für ein Muttertagsgeschenk so sein sollte.

Hier sind die fertigen Exemplare:

1001968_10202016619044418_8797634610780433308_n

10300807_10202016619284424_4290751487038093471_n

Beim Sticken bin ich so vorgegangen:

Ich hab die Buchstaben auf den Stoff aufgemalt und dann einfach angefangen den aufgemalten Bereich mit Garn auszufüllen. Dazu hab ich einen Stickrahmen benutzt, was das Ganze etwas einfacher macht. Allerdings hab ich dafür irgendwann eine verwirrte Tochter vor mir stehen gehabt, die mich gefragt hat, ob ich ihr jetzt tatsächlich beweisen will, dass ich aus dem Mittelalter komme? :).

Das Ganze sieht natürlich, wie bei mir üblich, nicht so perfekt aus – aber wie ich immer so schön sage: Das muss so :D.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s