Heidelbeer-Dinkel-Muffins und ein Tipp für eine leckere Glasur

Gestern war ja mal wieder Partytime – das natürlich auch gleichzeitig: Back-time.

Heidelbeermuffins

Diesmal hatte ich irgendwie Lust mal wieder Heidelbeermuffins zu machen. Da ich auch noch Dinkelmehl zu Hause hatte hab ich mich für dieses Rezept entschieden:

Heidelbeer-Dinkelmuffins

200g Dinkelmehl

1Pk Backpulver

125 g Heidelbeeren

In einer Schüßel verrühren

 

Dann:

120 g Zucker

80 ml Öl

1 Ei

1Pk Vanillezucker

1 Becher Vanillepudding mit Sahne (200 g)

Diese Zutaten auch verrühren, dann die trockenen hinzufügen und so lange mit dem Löffel verrühren bis alle Zutaten feucht sind – in ein Backblech füllen und dann im vorgeheizten Ofen bei 175° (Umluft) ca. 20-25 min backen.

Dazu hab ich noch diese Muffins gemacht:

Glasur

Die sind fast genauso wie das Rezept, dass ich vor einiger Zeit mal gepostet hatte: Klick mich

Ich hab nur keine Schockostreusel verwendet sondern in jeden Muffin ein Toffiffee reingedrückt.

Nach dem abkühlen hab ich dann eine Glasur aus Marsriegeln und Sahne gemacht.

Dazu muss man einfach entweder einen großen Mars-Riegel oder 3 kleine Riegel mit etwas Sahne erhitzten. Ich mach das immer nach Gefühl, das sind so ca. 3 Esslöffel. Beim erhitzen immer rühren, bis sich der Riegel/die Riegel komplett aufgelöst haben. Dann entweder den Muffin eintauchen oder die Glasur mit einem Löffel auftragen.

Viel Spaß beim nachbacken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s