Wer, wie, was, wieso und wo ist Soaking??

707870_web_R_K_by_Reinhard Grieger_pixelio.de

(c) Reinhard Grieger / pixelio.de

Ich werde immer wieder gefragt was ist Soaking oder wie macht man Soaking? Und ich erzähl ja auch immer wieder Dinge die ich beim Soaking empfangen habe, aber ich hab gedacht ich werde hier mal ein ganz normales unnormales Soaking beschreiben – vielleicht werde ich das in Zukunft öfter machen, einfach damit es für viele Menschen klarer wird wie das so abläuft und was man so mit Gott erleben kann an einem ganz normalen Soaking Abend. Aber heute gibt es erst mal eine kleine Einführung – Morgen die Details von letztem Samstag.

Ganz normal unnormal hab ich es genannt, weil jedes Soaking anders ist – was aber jedes Soaking gemeinsam hat ist, dass man sich eine gewisse Zeit oder einen ganzen Abend Zeit nimmt in Gottes Gegenwart einzutauchen und zu hören was er sagen möchte. Manchmal auch sofort zu tun was er gesagt hat – entweder als Einzelperson oder angeleitet als Gruppe.

Das Wort Soaking würd ich beschreiben als: etwas aufsaugen oder mit etwas durchtränkt werden – ich hab es mal beschrieben wie Fleisch, dass mariniert wird. Am Ende ist Marinade und Fleisch nicht voneinander zu trennen und genau das wollen wir beim Soaking erreichen – in Gott und seinem Geist so lange baden, bis wir so durchtränkt sind, dass es nicht mehr von uns zu trennen ist.

699402_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de

(c) Tim Reckmann / pixelio.de

Normalerweise ist im Hintergrund Musik – entweder vom Band, manchmal auch Live Musik. Jeder darf stehen, liegen, knien, springen, singen, beten, lesen, schreiben, usw. Alles was hilft in Gottes Gegenwart zu kommen soll getan werden. Es geht um mich und meine Beziehung zu Gott, aber daraus fließt auch immer wieder ganz natürlich, dass man einander dient, weil Gott einfach so ist, dass Beziehung mit ihm auch zu Beziehung untereinander führt.

Oft gibt es auch die Möglichkeit das Abendmahl einzunehmen – jeder so wie er möchte und wann er möchte und ich erlebe es immer wieder so, dass Gott mich an einem ganz bestimmten Zeitpunkt ruft jetzt zu seinem Tisch zu kommen. Und dieses feiern des Abendmahls hat oft eine ganz andere Intensität – ganz einfach weil viel mehr Raum und Zeit dafür da ist.

Soaking ist ein Ort wo man Dinge ausprobieren kann, ausruhen kann, auftanken kann, Gott ganz neu kennenlernen und begegnen kann. Ich komme auch immer wieder mit einer ganz bestimmten Fragestellung, einem Anliegen oder einem Ziel zum Soaking. Dinge, die in der Hektik des Alltags verloren gehen könnten, die ich aber intensiver mit Gott anschauen möchte und besprechen möchte und ich erlebe auch, dass ich spüren kann, wie auch er sich darauf freut und dann ausgießt und zwar so, dass ich kaum mitkomme beim Aufschreiben und aufmalen. Es gibt aber auch „ruhige“ Abende mit Gott – wo ich einfach weiß, dass er da ist und das reicht, das ist mehr als genug.

hörenpostkarte

(c) Lenna Heide

Wie gesagt, jedes Soaking ist anders, weil ich zu jedem Zeitpunkt ein bisschen anders bin und das was ich brauche ist immer ein wenig anders und das was Gott von sich offenbaren möchte ist auch immer ein bisschen anders. Ich kann ehrlich sagen für mich gibt es kaum etwas aufregenderes und herrlicheres als so einen ganzen Abend einfach mit Gott zu verbringen. Natürlich könnte ich das auch einfach zu Hause machen und ich mach das auch zu Hause – allein und auch mit anderen Leuten – und das ist gut – aber auch die Abende in der Gemeinde haben etwas ganz besonderes und Heiliges.

Ich bin wirklich froh, dass wir schon seit über Jahren jeden letzten Samstag im Monat in unserer Gemeinde dafür nutzen für so eine Begegnung mit Gott Raum zu schaffen. Jeder der kommen will ist eingeladen und es kommen auch tatsächlich oft Leute, die ich noch nie vorher gesehen habe – Gott ruft einfach von überall her Menschen in seine Gegenwart.

Wir als Team treffen uns einmal im Monat, um zu hören was dran ist, um die Musik und den Rahmen des Soaking-Abende danach auszurichten – aber Soaking ist auch immer wieder spontan auf das reagieren was Gott gerade jetzt sagt.

Falls ihr noch Fragen habt, stellt sie ruhig, ich werde versuchen jede Frage zu beantworten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s