Kleinigkeiten, die das Herz erfreuen

Manchmal will ich einfach eine Kleinigkeit verschenken, um dem andern zu zeigen, dass ich an ihn, an den Geburtstag oder an irgendwas anderes gedacht hab. Na ja, aber manchmal sieht so eine Kleinigkeit einfach erstmal nach nichts aus. Vor ein paar Tagen wollte ich einfach mal einen Kulli verschenken. Ich find Kullis toll – die kann man ständig gebrauchen und dann wird man immer wieder an den erinnert von dem man ihn bekommen hat – geht mir jedenfalls so.

Aber der Kulli sah einfach erstmal ein wenig nach nichts aus – also hab ich mir überlegt einfach einen witzigen Text dazuzuschreiben, um den Wert dieses Geschenkes ein wenig mehr hervorzuheben. Am Ende sah das dann so aus:

Kulli

Wie das immer so ist – es hat sich natürlich ein Fehler hineingeschlichen (zumindest ist meinem Mann einer aufgefallen – vielleicht gibts auch noch ein paar mehr :)). Da hab ich erst überlegt, das ganze nochmal zu machen. Aber dann hab ich gedacht: Wozu? Fehler sind zum korrigieren da 🙂 und habs einfach mit diesem Hinweis mit einem schwarzen Fineliner korrigiert…Irgendwie hat es das Geschenk in seiner Gesamtheit abgerundet finde ich.

Wer den Fehler, den ich meine als erstes findet, der bekommt von mir so einen Kulli geschenkt…also so schnell wie möglich Kommentieren und der Lemminge-Kulli gehört euch – wenn gewünsch auch mit Text.

Falls jemand diesen Text auch mal für ein Geschenk verwenden will – hier nochmal (mit korrigiertem Fehler :)):

Du schaust drauf und denkst: „Ach, nur ein Kulli! Ganz nett, aber halt nur ein Kulli…“ Aber wenn du genau hinschaust wirst du entdecken: Es ist sooo viel mehr!
Es ist ein Lebensretter, falls jemand einen Luftröhrenschnitt braucht. Es hilft dir beim Nachdenken – immer hoch und runter klicken und die Gedanken laufen wieder rund. Wenn es mal irgendwo juckt, wo du nicht so gut drankommst: Tadaaa – ein Kratzhelfer und die Entspannung kommt in Sekundenschnelle. Beim Predigen kannst du ihn zum Zeigen verwenden. In ein Glas gestellt kannst du deinen Ring darauf aufhängen. Manchmal kannst du jemanden damit glücklich machen indem du ihn ausleihst – aber wenn du willst kannst du ihn auch einfach als Kulli verwenden, um beim nächsten Spieleabend den Spielstand aufzuschreiben…oder um deiner Frau einen Liebesbrief zu schreiben.
Mach daraus was du willst 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu “Kleinigkeiten, die das Herz erfreuen

  1. Huhu, nach langem suchen- einen Fehler gefunden: …“ kann“ du ihn, statt kann(st) du ihn…. Richtig? Meinst du den? Boa, da hatteste mich aber gepackt- den wollte ich finden!!! 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s