Wenn die Ampel auf Rot steht…

646391_web_R_K_by_Uwe Schlick_pixelio.de

(c) Uwe Schlick / pixelio.de

Kennt ihr das? Sonntag 22.50 Uhr, die Straßen sind leer gefegt und man steht an einer roten Ampel. Ich weiß, viele Menschen regen sich ziemlich darüber auf, mir ist das meistens egal. Besonders, wenn ich allein im Auto bin, dann hab ich noch ein wenig mehr Zeit nachzudenken und zu sortieren und wenn man an der Ampel steht muss man sich ja nicht nebenbei auf den Verkehr konzentrieren…also eine angenehme Pause in meinen Augen.
Wenn ich dann aber geschlagene 5 min an dieser Ampel stehe und weder ein Auto noch ein Fußgänger auf der Kreuzung auftaucht werde ich auch langsam unruhig…und wenn dann auch noch ein LKW von hinten anrollt…dann versuche ich schon mit meiner geballten Willenskraft die Ampel dazu zu überreden endlich grün zu werden.
Nun ja, da stand ich nun letzten Sonntag und die Ampel ließ sich nicht überreden. Zum Glück ist mir dann wieder etwas eingefallen – auf der Straße waren diese Kontaktstreifen, die signalisieren, dass ein Auto wartet und ich war ein wenig von der Ampel entfernt angehalten. Also hab ich meine ganze Hoffnung zusammen genommen und bin ein Stück näher an die, immer noch rote, Ampel gefahren. Und siehe da nach ein paar Sekunden hatte die sture Ampel auf einmal das grüne Freizeichen gegeben.
Ist es nicht auch manchmal so im Leben? Da warten wir, weil wir denken, dass es eh keinen Zweck hat, aber wenn ein wenig Druck kommt und wir uns ein wenig weiter trauen als bisher öffnen sich auf einmal ganz neue Türen und Möglichkeiten.
Mein Tipp für heute: Da wo bei dir die Ampel auf Rot steht, genau da, geh einfach mal ein Stück näher an die Ampel heran – vielleicht tut sich ja plötzlich was?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s