Nachtisch á la Maulwurf

Mein Mann liebt die berühmte Maulwurftorte und eigentlich ist die ja gar nicht so schwer herzustellen, besonders mit der Backmischung – allerdings ist dieses Krümelauftürmen immer eine schreckliche Sauerei – auf jeden Fall, wennich es mache. Also hab ich mir überlegt, wie ich etwas mit gleichem oder ähnlichem Geschmack herstellen kann, das weniger Chaos anrichtet und habe folgenden Nachtisch erfunden:

Nachtisch á la Maulwurf

Zutatenliste:

Eine Backmischung Brownies (nach Anleitung erstellen und abkühlen lassen)

2 Pk Sahne

2Pk Sahnesteif

2Pk Vanillezucker

1Pk Schokoraspeln

ca.3 Bananen

Die Brownies werden in der Mitte halbiert und die eine Hälfte wird in die Form gekrümelt bis der ganze Boden bedeckt ist. Die Bananen werden in Scheiben geschnitten und über die Krümel verteilt bis alles bedeckt ist.Dann wird die Sahne mit den 2Pk Sahnesteif und en 2Pk Vanillezucker geschlagen – hinterher wierden die Schokoraspeln untergehoben und das Ganze wird über die Bananen gegeben. Zum Schluß wird die zweite Hälfte der Brownies zerkrümelt und darüber gegeben und schon ist man fertig und die Küche ist meistens noch recht sauber :). Guten Appetit!

maulwurf

P.S.: Falls ihr euch über die Schwarzen Krümel dazwischen wundert, das liegt daran, dass ich die Oreo-Brownies verwendet habe – die finde ich z.Zt. am besten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nachtisch á la Maulwurf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s