Mach was draus

Für das neue Jahr hab ich mir selber eine Freude und auch gleichzeitig eine Herausforderung beschert. Auf einigen Blogs hab ich schon von der Challenge : „Mach was draus“ gelesen und hab schon eine Weile darüber nachgedacht mal mitzumachen. Jetzt hab ich mich erstmal für ein halbes Jahr angemeldet, um zu schauen, ob das was für mich ist.

mwd Logo 1

Die Challenge ist ganz schnell erklärt: Man bekommt jeden Monat ein kleines Materialpaket zugesendet und dann heißt es: Mach was draus. Hinterher zeigen alle ihre fertigen Werke und man staunt wirklich wieviele verschiedene Sachen aus den gleichen Dingen entstehen können. Ich hab gedacht: Eigentlich ist es ja wie im echten Leben. Da bekommt man auch einfach so Sachen in die Hand gedrückt, durch Umstände, durch Personen die einem begegnen, usw. und dann heißt es: „Mach was draus.“ Und auch da kommt bei jedem Menschen am Ende was anderes raus. In vielen Fällen ist auch meine Einstellung zu dem ganzen die darüber entscheidet wie gut das Ergebnis am Ende ist: Bin ich bereit mir Zeit dafür zu nehmen? Bleib ich dran, auch wenn es fast unmöglich scheint? Bin ich gewillt neues auszuprobieren?

Ich glaube diese Bastelchallenge wird mir helfen, dieses Denken/Verhalten dann am Ende auch besser im Alltag umzusetzten. Deswegen war ich auch schon total gespannt auf das was dann bei mir ankommt. Der Inhalt des Briefes sah so aus:

IMAG1516

 

Hier das Designerpapier noch von der anderen Seite:

 

IMAG1517

In meinem Kopf hatte ich mir eigentlich schon vorgenommen, wenn nur irgend möglich die Ferrero Küsschen Verpackung auszuprobieren, die ich letztens bei Jana entdeckt habe (Klick mich). Dafür musst ich dann allerdings ein größeres Stück glutrotes Papier dazunehmen. dazu hab ich dann noch eine kleine Dankeskarte gemacht. Auf die Idee mit den kleinen Herzchen bin ich leider zu spät gekommen – das war die Verpackung schon fertig und das hat das Stempel schwer gemacht, deswegen musste ich die dann hinterher, korrigierender weise so unschön draufkleben.

LennaHeide1

Als ich dann fertig war ist mir aufgefallen, dass ich gar keine Küsschen im Haus habe 🙂 – aber ich hab herausgefunden, dass 3 Merci Riegel auch wunderbar in diese Verpackung passen…Not macht erfinderisch :D.

LennaHeide2

Falls ihr euch die Werke der anderen anschauen möchtet, das könnt ihr hier machen: Klick mich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s