Happy – Karten und kleiner Tipp

Kennt ihr das, wenn man so ein Stempelset eigentlich nicht besonders toll findet – aber es hat einen Stempel, der ist ein Traum? So geht es mir mit dem Stempelset „Kinda Eclectic“ von Stampin Up. Die Sonne, die hab ich mir immer wieder angeschaut und angeschaut ein Jahr lang und vor ein paar Wochen hab ich mich endlich überwunden und es gekauft. Und dann hab ich noch gedacht: Hauptsache es bleibt jetzt nicht liegen und ich benutzte den Stempel gar nicht. 🙂 Aber die Sorge war unnötig…vor ein paar Tagen hab eine ganz tolle Karte auf mehreren Blogs gesehen…z.B. *hier* und mir gedacht ich muss sie unbedingt nachmachen – am besten in mehreren Versionen. Gedacht – Gemacht. Hier ist meine Version in Lagunenblau:

Lagunenblau1

Wie man die Karte genau macht könnt ihr richtig gut auf dem verlinkten Blog nachlesen, deswegen werde ich mich dazu kurz halten. Was ich besonders gut fand war die Idee, den Schriftzug anzutackern – ich finde es nämlich immer schwierig bis fast unmöglich solche Schriftzüge sauber festzukleben. Für den Schriftzug „birthday“ hab ich einfach einen Happy Birthday Stempel auseinandergeschnitten. Ich bin da in letzter Zeit sowieso recht entspannt bei dem Thema – da spart man sich so viel Zeit und ich benutze viele Stempel jetzt viel öfter. Übrigens, der schönste Moment bei dieser Karte ist: Wenn man die Farbe fertige getupft und gestempelt hat und dann die Sterne wieder sauber wischt…das ist ein bißchen wie Zauberei 🙂

Nun ja, die Reste wollte ich nicht einfach wegschmeißen, also hab ich mir fürs Negativ des Schriftzugs auch noch eine Karte überlegt…die sieht dann so aus:

Lagunenblau2

Ich hab den Schriftzug einfach mit Glitzerpapier unterlegt – das birthday in silber draufgestempelt ein paar Sterne darugeklebt und ein passendes Band an die Seite geheftet – fertig.

Hier sind die beiden Karten nochmal in Morgenrot

Morgenrot

Und nochmal in Blauregen:

Blauregen

Und hier noch mein Tipp…ich hab mich in den letzten Wochen und Monaten ja schon ein wenig geärgert über einige Stanzen – besonders über die Schmetterlinge von Stampin Up. Und ich hab jeden Tipp ausprobiert, den ich dazu gefunden habe – also Backpapier, extra Lage Papier, Trocknertücher, usw. Aber nichts hat wirklich das Ergebnis gebracht, das ich wollte…bis ich letztens in einer Facebook Gruppe von einer Metalplatte gelesen habe…kann sogar sein, dass es ein Clip war mit einem Tutorial, auf jeden Fall hab ich danach diese Platte überall gesucht und nirgends gefunden…irgendwann mal hab ich eine entdeckt bei ebay bei einem Verkäufer aus Großbritanien…und nach ein bißchen hin und her überlegen hab ich es gewagt und es hat sich echt gelohnt…So sieht die Platte aus:

MetaladapterDie leg ich jetzt einfach unter die untere Acrylplatte und die Schmetterlinge und Schriftzüge und alles was sonst problematsich war funktioniert einwandfrei…ich bin happy :).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s