Bible Art- Nur nicht aufgeben!

Ich  hab schon einige Zeit nichts mehr von meinem Malen in der Bibel berichtet. Unter anderem liegt es daran, dass ich schon eine ganze Zeit lang nicht gemalt habe oder nur sehr sporadisch – genau wie das Malen an sich kommt die Inspiration bei mir oft Schubweise oder Wellenartig und ich hab gelernt, das einfach auch so zu lassen und da mitzugehen, weil es so am besten klappt. Kreativität kann man nicht erzwingen. Aber ein ganz großer Faktor ist natürlich auch Zeit und davon hatte ich leider in den letzten Wochen nicht ganz so viel. Trotzdem will ich euch heute noch ein paar Seiten zeigen, die in den letzten Monaten entstanden sind.

Das erste Bild ist zu Petrus, der auf dem Wasser geht…und dann nicht mehr 🙂

Matt14

Beim meditieren über Psalm 23 hat mich diesmal das wandern durch das finstere Tal besonders inspiriert und der Liedertext: Ich hab keine Angst, denn ich weiß genau – Du bist da:

100_1151

Gleich auf der gegenüberliegenden Seit ist dieses Bild:

100_1152

Und das letzte Bild das ich heute zeigen werde ist über Maria, die am Ostermorgen in das Grab schaut und nur noch zwei Engel sieht:

100_1150Gestern hab ich mich aufgerafft und wieder etwas gejounalt, aber mal schauen, wann ich diese Bilder dann auspacke. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s