Mein Morgenstern

Mein Morgenstern

Wenn der Tag anbricht,
kann ich im Dämmerlicht
deine Silhouette sehn.
Und sofort ist alles was ich will:
Einfach nur ganz still
weiter mit dir gehn.

Wenn die Sonne blendet,
Zeit kaum Atem findet
kann ich dich doch erkennen.
Du hast für mich Schatten,
beruhigst mein Herz beim Warten
und lässt es wieder brennen.

In der sternenlosen Nacht
spüre ich um mich deine Macht
und greif nach deinem Arm.
Nur eins weiß ich jetzt bloß:
Ich lass dich nicht mehr los
Du bist mein Morgenstern.

208463_web_R_by_Ulrike P._pixelio.de

(c) Ulrike P./Pixelio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s