Schon gezentangled?

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, ob man das so sagen kann?! 🙂 Was ich meine ist natürlich, ob ihr schon Zentangle ausprobiert habt? Im Grunde ist das einfach eine neue Art rumzukritzeln 😉 Da ich sowieso immer alles vollmale hab ich gedacht einen Versuch ist es ja wert. Das Gute ist, das man fast nichts braucht dafür. eigentlich nur Papier – am besten in Quadraditscher Form und einen schwarzen Fineliner. Dann natürlich noch ein paar gute Ideen…oder ein paar Vorlagen zur Hilfe und los gehts.
Dabei fängt man normalerweise einfach damit an, dass man in das Quadrat einen Rahmen setzt und dieses dann auf irgendeine Art und Weise in kleinere Flächen teilt (so wie ich es im rechten Quadrat gemacht habe). In die Flächen malt man dann einfach verschiedene Muster.

Zentangle2
Auf der linken Seite hab ich als Einteilung einfach ein paar Herzen gewählt, die ich in dem Quadrat verteilt habe und dann die Muster einfach in die Herzen gemalt.
Eine andere Möglichkeit die Ähnlich ist, ist auch Buchstaben ins Quadrat zu malen, den Rest des Blattes dann einach aufzuteilen und wie bei den anderen Varianten vorzugehen. Am schönsten, allerding auch am schwersten finde ich die Variante bei der man Gegenständ oder Lebewesen malt und diese dann mit Mustern ausfüllt – so wie ich das mit der Feder gemacht habe.

IMAG2518
Das interessante dabei ist, dass man sich immer nur auf die kleine Fläche konzentriert die man malt und ich war oft echt nicht begeistert von dem Ergebnis, aber wenn ich das Bild dann als ganzes betrachtet habe, fand ich es doch ganz interessant. Vielleicht ist es mit unserem Leben auch so. Oft sind wir so auf die Details fixiert – auf das was hier noch besser sein könnte und da und vergessen, dass es wenn man mal einen Schritt zurück tritt vielleicht schon ganz gut aussieht 🙂 Zurück zu Zentangle. Also ich finde es ist eine interessante Art Dinge darzustellen, es erfordert zwar weniger Geschick als men meinen würde, aber man muss sich auf jeden Fall Zeit nehmen. Dafür ist es dann aber auch äußerst entspannend und fast schon süchtig machend. Also ich werd auf jeden Fall noch ein bißchen damit rumprobieren…

Advertisements

2 Gedanken zu “Schon gezentangled?

  1. Wirklich hübsche Werke, so eine Feder musste ich dann auch gleich ausprobieren 😉
    Deine Gedanken dazu finde ich auch sehr gut, das geht mir noch ne Weile nach…

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s