Süße Geschenkidee: Himbeerzucker

Auf meiner Suche nach einem Projekt mit Lebensmitteln bin ich auf eine süße Idee gestoßen: Himbeerzucker. Die Herstellung ist eigentlich super einfach für eine Portion braucht man:

250 g Zucker
10 g Himbeeren

Ja, wirklich nur 10g. Ich war am Anfang total irritiert von dieser Menge, aber es reicht. Ich hab TK-Himbeeren genommen, die sind ja dann auch schon sehr wässerig nach dam auftauen – ich braucht die dann nur noch ein wenig mit einer Gabel bearbeiten, dann hatte ich Himbeermus. Man muss dann eigentlich nur noch die Himbeeren unter den Zucker rühren bis alles schön feucht und rosa ist, das geht tatsächlich einfach mit einem Löffel und ein wenig Geduld.

Dann das Ganze auf einem Backblech verteilen und bei 80° C im Umfluftofen für 1-2 Stunden trocknen. Wenn man nur eine Portion macht reicht eine Stunde eigentlich aus.

IMAG3195

Danach beginnt aber erst die richtige Arbeit. Der Zucker klumpt dann zu großen Stücken zusammen, die man noch fein sieben muss. Beim ersten Mal hatte ich ein recht kleines und feines Sieb, das war echt eine Megaarbeit. Wenn man ein etwas größeres Sieb nimmt, ist es eigentlich recht gut machbar.

Zum Schluß füllt man den Zucker in ein schönes Glas und verziert es nach belieben und feritg ist ein süßes Geschenk.

Verwenden kann man den Zucker für Tee, Cocktails, Joghurt, Quarkspeisen oder anderen Nachtisch, aber auch zum verziehren von Muffins oder Plätzchen kann ich es mir gut vorstellen. Ich denke zum verschenken muss es auch nicht immer eine so große Portion sein, 100g reichen durchaus und lassen sich gut verpacken. Ich würde ganz ehrlich auch beim nächsten Mal eher ein schönes altes Marmeladenglas nehmen, denn diese Korkverschlüsse halten nicht wirklich dicht und es wäre ja schade, wenn der Zucker wieder feucht wird…dann war das ganze sieben umsonst :(.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Süße Geschenkidee: Himbeerzucker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s