Meine Bastelüberraschung Nr. 10 – Sticken?

Freunde, wir kommen langsam an das Ende meiner Bastelkisten…eine hab ich noch vor mir. Allerdings fällt mir langsam auf, das meine Versagensquote recht hoch ist…ich glaube ihr habt meine Fähigkeiten ganz schön überschätzt 🙂 Aber was solls, ich hab auf jeden Fall viel gelernt – besonders was ich alles nicht kann ;). Aber fangen wir einfach mal mit dem Inhalt des Päckchens an:

IMAG3465
Wie man sehen kann war ein Bilderrahmen enthalten, Stickgarn, eine Nadel und eine Vorlage und dann noch so ein Stickstoff – also sowas Gitterartiges mit ganz feinen Löchern. Argwöhnisch hab ich mir die Sachen angesehen und gedacht: Was solls, ausprobieren muss ich wohl :).
Gehorsam hab ich dann das Muster auf den Stoff übertragen:

IMAG3466
Und dann hab ich versucht anzufangen. Als erstes kam ich mit dem Faden überhaupt nicht klar, also hab ich mir anderen genommen. Dann hab ich nach ein paar Reihen gemerkt, das irgendwas nicht passt und alles wieder rausgezogen. Nachdem das so ungefähr 4 Mal passiert war hab ich es erst Mal frustriert in die Ecke geworfen. Da hat es dann auf mich gelauert und mich jeden Tag finster angeschaut. Gestern hab ich es dann nochmal versucht, aber gemerkt: Sorry, entweder bin ich zu blöd oder ich seh nicht mehr so gut oder es liegt daran, das ich meinen Stickrahmen nicht gefunden habe…irgendwie ging es gar nicht. Dann hab ich gedacht: Vielleicht ist das Muster zu schwer und hab mir ein ganz, ganz leichtes im Internet rausgesucht…aber auch bei dem hab ich kläglich versagt. Aber so ganz ohne Ergebnis aufhören fand ich dann doch blöd, also hab ich mir überlegt…vielleicht liegts einfach an dem blöden Stoff…vielleicht brauch ich Papier, damit es was wird.

Also hab ich mir kurzerhand Pappe genommen, eine Piksschablone und einen Pieckser und hab mir die Löcher, die ich für mein Muster brauchte reingepikt (zwar nicht fehlerfrei, aber es war O.K.). Und dann hab ich mit Papier gestickt und siehe da:

IMAG3536
Ein kleiner Erfolg hat sich eingestellt. Melanie, ich hoffe, das ist dir Ergebnis genug, denn die nächsten Jahre bekommt mich keiner mehr vor so ein Stickgitter (keine Ahnung wie man das nennt). Den Fuchs hab ich dann natürlich noch weiterverarbeitet zu einer ansehnlichen Karte:

IMAG3548
Tatsächlich finde ich, dass die sogar für einen Mann gehen würde…vielleicht wird der Fuch mein neuer Hirsch ;). Ich hab grad noch schnell nachgeschaut, bei der Stempelküche darf man tatsächlich mehrere Werke pro Challenge einreichen, deswegen kommt der Fuch auch gleich dort in die Gallerie.

12552939_812407935547744_6120010136834596144_n

Advertisements

2 Gedanken zu “Meine Bastelüberraschung Nr. 10 – Sticken?

  1. Oh gott das ist ja einfahc uuunglaublich hammer!!!!!!!! Wirklich!!! Wirklich!! Tolle Farben, dieses gestickte!!! Ich flipp aus! Und voll die Kindheitserinnerung.. meine Tante hat uns immer gestickte Stoff-Stücken auf einer Karte geschickt, und mein Opa oder Vater haben die dann gerahmt…. nur waren ihre Motive ein wenig altbacken.. aber dein Fuchs ist, also, ich hab keine Worte…. vielen Dank dass du bei unserer Stempelküche-Challenge mitmachst 🙂

    Gefällt mir

    • Liebe Birka vielen Dank…Not macht erfinderisch und kreativ 🙂 Ich muss ehrlich sagen, der Fuchs lag hier auf dem Tisch und ich hab ihn so richtig liebgewonnen und schon fast gedacht ich würd es nicht übers Herz bringen ihn zu verschenken…schon allein wegen all der Zeit die ich dafür verbraucht habe 🙂 Am Ende hab ich mir dann jemanden ganz besonderes ausgesucht und jemanden der solche Sachen zu schätzen weiß. Bestimmt ist es deiner Tante auch so gegangen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s