Maltherapie: Eine Ballerina – zweimal

Nach meiner ausgedehnten Malaktion in den letzten Monaten haben Pinsel und Farbe erst mal eine kleine Pause gehabt – die ist nun aber vorbei. Ausgepackt hab ich meine Malsachen, weil ich einem kleinen Mädchen versprochen hatte ein Bild zu malen…sie hatte sich eine Ballerina gewünscht und da ich eh schon vorhatte eine zu malen, hab ich gedacht, dass ist doch eine gute Gelegenheit.
Die Wahrheit ist, ich wollte nicht irgendeine Ballerina malen sondern eine, die schon im Himmel ist und deswegen hab ich mich schwer getan anzufangen. Als ich aber erstmal angefangen hatte war es leicht und es hat mich echt berührt, dass was die ganze Zeit in meinem Kopf war, jetzt auch mal vor mir sehen zu können. Zuerst einmal hab ich sie als kleines Mädchen gemalt:

chloeklein_new2

(c) Lenna Heide

und dann nocheinmal als erwachse Frau:

chloegross2

(c) Lenna Heide

Was man auf den Bildern hier nicht so gut erkennen kann ist, dass die Farbkleckse und die Ballerinaschuhe mit gold gemalt sind, das hat das Bild für mich irgendwie richtig abgerundet.
Es ist mir zwar schwer gefallen, aber die kleine Ballerina hab ich wie versprochen verschenkt, allerdings war das beste sowieso die Erfahrung des malens und die kann mir ja eh keiner wegnehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s