Butterflykisses

Heute nur ganz schnell zwei Karten für eine Challenge von: Love Cynthia.
Die Aufgabe bestand darin eine Karte oder etwas ähnliches mit den Happy Girls zu machen und die besten zwei gewinnen ein paar Marker und einen Gutschein.
Ich hab mir zwei Mädels mit den ZIG Waterbrushes angemalt und ihnen ein paar Schmetterlingsflügel verpasst. Endlich konnte ich auch mal diesen Spruchstempel benutzten…

imag0487_1
Den Hintergrund hab ich mit einer Schablone, Stampin Up Stempelkissen Mittelblau und dem Wischwerkzeug von Tim Holtz gemacht. Dann nur noch ein paar Glitzersteinchen und fertig.

Advertisements

Zehennägel, Wandern und Neues wagen

Heute erzähl ich mal eine Geschichte bei der sich der ein oder andere vielleicht etwas ekeln wird, aber sowas gehört halt auch zum Leben :). Mein Mann und ich sind letztes Jahr im Sommer in die Berge gefahren…ihn zieht es dahin – mich so gar nicht. Naja, aber nach fast 10 Jahren Ehe hab ich gedacht schau ich mir mal an was er daran so toll findet. Da wo ich mich in seine Liebe zur Natur noch halbwegs reindenken kann ist mir sein Wunsch zum Wandern völlig befremdlich (Ja bei mir fängt hier schon das ekeln an :D). Wandern verbinde ich nur mit superanstrengenden, und lanweiligen Schulausflügen – und wie froh war ich als ich an solchen nicht mehr teilnehmen musste….und jetzt das…mein Mann will wandern. Aber aus Liebe bringt man ja so manches Opfer und deswegen hab ich mich auch aufs Wandern eingestellt – mir extra besonders angenehme und leichte Sportschuhe gekauft…und so sind wir dann gleich am zweiten Tag los. Schon nach ca. 1 km war mir klar…das wird böse Enden. Meine Füße sind leider nicht ganz gleich groß und so drückte der eine Schuh etwas vorne…was bergauf noch ganz O.K. war, war bergab am Ende nur noch mit zusammengebissenen Zähnen zu ertragen. Wieder in der Ferienwohnung angekommen, war klar: Den Rest des Urlaubs werden w ohl nur noch Flip Flops getragen. Der Zeh war blutunterlaufen und schon leicht bläulich verfärbt. Nun ja, der Vorteil war: Wandern musste ich nicht mehr ;).

546095_web_r_by_peter-freitag_pixelio-de

(c) Peter Freitag / pixelio.de

Zuhause angekommen hab ich erstmal großzügig Nagellack draufgemacht und alles war gut – bis ich den Nagellack wieder entfernt hatte…beim drüber fassen stellte ich fest, dass der Nagel sich bewegt…WAS? Ganz ehrlich ist mir schlecht und kalt und irgendwie alles gleichzeigt geworden, die Vorstellung, dass ein Nagel abfällt ist für mich eine der schlimmsten Horrorvorstellungen überhaupt. Also hab ich das logischste gemacht was mir eingefallen ist und eine feste Bandage um den Zeh gemacht in der Hoffnung in auf diese Art irgendwie „festzukleben“. Ihr werdet lachen, es hat tatsächlich irgendwie geklappt. Der Nagel hat sich dann zwar immer mehr verfärbt und verändert, aber er ist drangeblieben. Ich muss auch zugeben, dass ich sehr aufgepasst habe.

390238_web_r_k_by_tokamuwi_pixelio-de

(c) tokamuwi / pixelio.de

Nach einigen Woche ist mir dann aufgefallen, dass unten ein neuer Nagel rauswächst und etwas Erleichterung hat sich breit gemacht…schlimmer noch als das Abfallen des Nagels war die Vorstellung, dass kein neuer Nagel wächst. Aber nach einer Weile stellte ich fest, dass es mit dem Wachstum nicht weiter geht. Anfang des Jahres hab ich gemerkt, ich muss jetzt was machen. Irgendwie war ich auch in so einer Stimmung für Veränderung und Neuanfang also hab ich eines Abends angefangen ein wenig an dem Nagel zu ziehen und zu schauen ob er sich lösen läst. Nach einigen zögerlichen Versuchen bin ich dann beherzt herangegangen und hab den Nagel, der schon ziemlich verhornt abstand einfach abgemacht.

655188_web_r_k_b_by_lisa-spreckelmeyer_pixelio-de

(c) Lisa Spreckmeyer / pixelio.de

Zu meiner Überraschung war unter dem Nagel schon über die komplette Fläche ein neuer gewachsen. Dieser war aber ziemlich dünn…wahrscheinlich weil Licht und Sauerstoff schwer drangekommen sind…und da hab ich gedacht: Ist das mit meiner Seele nicht auch oft so? Manchmal weiß ich dass da etwas oder jemand ist, der/das eigentlich losgelassen werden muss, aber ich hab viel zu sehr Angst, dass der Platz dann leer bleibt, dass darunter zu viel Schmerz liegt, so sehr dass ich mich die ganze Zeit darauf konzentriere es irgendwie festzuhalten und an mich zu kleben. Aber wenn ich dann bereit bin es einfach mal zu wagen merke ich oft…da ist schon was neues gewachsen und hätte ich diesem Neuen schon früher Raum gegeben, dann wäre es wahrscheinlich schon viel stärker und schöner…und jetzt warte ich, das mein Nagel wieder komplett gesund und schön wird, aber ich bin dankbar für das was schon da ist…nächstes Mal bin ich vielleicht schon etwas mutiger…nächstes Mal, wenn wir in 10 Jahren wieder wandern gehen 🙂

Der Herr ist mein Löwe

loewenbegegnungklein

Der Herr ist mein Löwe.
Ich habe einen ewigen Platz in seiner Königsfamilie.
Gehe ich durch die Dunkelheit und höre Feinde rufen, so ist mir sein starker Arm und sein Sieggebrüll Schutz und Trost. Er stellt mir einen weiten Raum zur Verfügung und sorgt dafür, dass ich versorgt bin und stark werde.  Ich bin ruhig und geborgen in seiner Nähe. Du, Herr, bist an meiner Seite und beschenkst mich mit Gelingen und Gunst. Ein reiches Erbe ist mir sicher und zu jeder Zeit darf ich in deiner Nähe sein.

Love Cynthia – Minikarten und noch ein paar Ninjas

Meine Freundin Veronika und ich haben festgestellt, dass man Dinge die man mag sehr gut miteinander verknüpfen kann. Deswegen haben wir uns auch gestern getroffen, um einfach mal wieder in Ruhe miteinander zu quatschen, aber auch um nebenbei ein paar Stempelmotive auszumalen. Gemalt haben wir mit den Zig Watercolorbrushes und es war einfach schön und entspannend zu gleich. Heute hab ich mich dann mal drangesetzt und aus den Motiven schnell ein paar Karten gezaubert. Vor kurzem hab ich eine Stempeldesignerin aus Frankreich entdeckt, die total süße Stempel mit diesen kleinen Girls macht – der Shop heißt: Love Cynthia – wenn ihr da rein schaut, aber nur auf eigene Gefahr – ich übernehme keine Verantwortung für die Überschreitung eures Bastelbudgets 🙂 Aus den Girls hab ich ein paar Minikarten gemacht:

imag0464
Und hier nochmal all die Karten einzeln mit Details. Übrigens sind die Kartenzuschnitte aus einem Set von VBS – auch die große Ninja Karte am Ende.
imag0468
Das schaukelnde Mädchen hab ich einfach in einen Rahmen geklebt. Ich fand, dass das reicht. Der Rahmen ist eine Stanze von Create a Smile.

imag0465
Für diese Karte hab ich dann das Innenteil des Rahmens verwendet. Das Häschen ist auch aus dem Stempelset mit dem Mädchen. Der Spruch ist aus einem Set vom Papierprojekt.

imag0467
Weil ich beim Lesen glücklich und zufrieden bin hab ich für dieses Girl auch diesen Schriftzug vom Papierprojekt gewählt und das Ganze einfach nur mit einem ausgestanzten Stück Cardstock hinterlegt. Die Stanze ist von My Favorite Things bzw. Die Namics.

imag0469
Hier hab ich die Szene einfach mit einem Kreis unterlegt und darauf den Spruch von Stampin Up gestempelt.

imag0466
Für die letzte Minikarte hab ich wieder einen Spruch aus einem Set vom Papierprojekt verwendet und diesen mit einer Stanze von Stampin Up ausgestanzt.

Zum Schluß hab ich noch eine große Karte gemacht mit allen Ninjas, die ich gestern fertig gemacht habe:

imag0463
Die Stanze im Hintergrund ich von Stampin Up und der Spruchstempel von Inkystamps…die Ninjas natürlich von Mama Elephant. Also ich bin jetzt mit der Nacharbeit von gestern Abend fertig und schon ganz gespannt was Veronika aus ihren Sachen bastelt.

Filztäschchen mit Stern

Letzte Woche hab ich bei meiner Schwester ein Filztäschen gesehen, dass ich richtig schön fand und da ich noch einen ziemlich großen Filzvorrat habe, hab ich mir gedacht: Wieso probier ich nicht mal mir etwas ähnlliches zu nähen? Die letzten Tage hab ich immer mal wieder geschaut, ob ich irgendwo eine passende Anleitung finde, aber irgendwie gabs nichts. Also hab ich gedacht: Jetzt probier ich es einfach aus und schau wie es klappt.
So ist jetzt mein Endergebnis geworden:

imag0451

Der Stern ist aus SnapPap (Papier das sich lederartig verhält) ausgestanzt und aufgenäht. Die Wahrheit ist, dass der Stern erst viel größer war und ich versucht hab ihn mit einem ZickZack Stich festzunähen, aber der war irgendwie zu groß und das sah doof aus – also hab ich alles wieder abgetrennt und den Stern kleiner machen müssen, weil man in dem SnapPap sonst die Löcher sieht. das Fähnchen an der Seite ist übrigens auch aus SnapPap geschnitten, gestanzt und dann miteingenäht.

imag0452
Erst hatte ich die Tasche einfach flach zusammengenäht, aber irgendwie hab ich das mit dem Reißverschluss überhaupt nicht gut hinbekommen, also hab ich an allen Ecken auf 2cm abgenäht – so ist es ganz O.K.. finde ich. Dann nur noch ein Band durch den Zipper und fertig.

imag0453
Für die Größe hab ich mich einfach am Reißverschluss orientiert und mir zwei Stücke Filz mit 30×20 cm zugenschnitten.

Wenn der Himmel die Erde küsst

himmelunderdekuessensich5
Die ganze Woche hatte ich dieses Bild im Herzen (O.K. in meinem Kopf war es noch etwas schöner). Irgendwie hab ich dazu immer wieder den Satz gehört: So ist es wenn der Himmel die Erde küsst. Für mich hat es etwas ungestümes…ein in die Arme Gottes fliegen, aber auch ein sanftes aufgefangen und erwartet werden. Normalerweise mag ich gelb gar nicht so gerne aber dieses Mal mußte das Kleid gelb sein und weit und fließend und eigentlich auch fliegend – Leicht und edel gleichzeitig. Und die Arme dürfen loslassen, weil ich weiß, dass ich festgehalten werde. Was man nicht ganz so gut erkennen kann ist, dass Himmel und Erde an der Schnittstelle leicht zusammenfließen…und ich glaube, da kommt noch viel mehr Einheit.

P.S.: Noch ein kleiner Lacher zum Schluß: Meine Tochter hat auf das Bild geschaut und mich tatsächlich gefragt, seit wann ich denn jetzt auf indische Männer stehe?

Geburtstags-Einhorn-Torten-Karte

Na, das ist ja mal ein langes und interessantes Wort…wie schön, dass man in der deutschen Sprache einfach so viele Worte wie man will hintereinanderhängen kann :). Besser konnte ich diese Karte einfach nicht beschreiben:

imag0440
Für meine Nichte hab ich endlich mal das süße Einhorn von Sweet Stamp Shop ausgepackt. Die Karte mit dem schönen Umschlag ist übrigens aus einem Set von VBS…das es da gerade im Angebot gibt. Der Glückwunschstempel ist von InkyStamps. Coloriert hab ich die Stempel mit den Zig Watercolorbrushes…aber ich muss sagen, ich finde es schwer dort ein schönes rosa zu finden.
Naja, wahrscheinlich muss ich mehr mit Wasser arbeiten. Das wars auch schon für heute…schönes Wochenende!

Viele bunte Tags (Geschenkanhänger) Teil 2 Freebies/Printables

Vor ein paar Tagen hatte ich ja schon mal einen Bogen Geschankanhänger gezeichnet und hier zum ausdrucken zur Verfügung gestellt…aber da waren noch so viele andere Ideen in meinem Kopf, die einfach raus mussten. Also hab ich mich gestern Abend spontan nochmal hingesetzt und noch einen Bogen fertig gemacht. Jetzt gehts mir besser 🙂

Diesmal hab ich mir die Anhänger gleich auf weiße Pappe und auf Kraftpapier ausgedruckt:

imag0431
Heute und gestern hab ich dann mal ausgemalt. Natürlich können die Anhänger auch einfach so ohne Farbe genutzt werden, aber ich wollte mal schauen wie es bunt aussieht. Den Ausdruck auf Kraftpapier hab ich wieder mit Prismacolor-Stiften bearbeitet, den weißen Ausdruck mit meinen ZIG Watercolorbrushes. Hier das Ergebnis:

imag0436
Viele, viele bunte Anhhänger…und hier noch ein paar etwas größere Aufnahmen:

imag0437

 

imag0438
Wer jetzt Lust hat auch ein paar Anhänger anzumalen kann sich den Bogen hier ausdrucken:

tagslennaheide2

Viel Spaß dabei.

Einfach atmen (just breath)

atmen2
Dieses Bild ist heute im Gottesdienst beim Lobpreis entstanden…na gut zumindest zum Teil. Die Zeit war einfach viel zu kurz, um das ganze Bild fertig zu stellen. Für mich drückt das Bild Hingabe und Vertrauen aus…aber irgendwie hatte ich auch immer das Gefühl dabei, dass man hat, wenn man unter Wasser war und dann endlich auftaucht. Dieses Gefühl von einem tiefen Atemzug den man nimmt. Ein Atemzug, der bewußter und intensiver ist als die, die man sonst so macht. Einfach atmen, weil das in diesem Moment das wichtigste ist, alles andere hört für einen Moment auf.

Süße Anhänger Freebies/Printables

Was ich so die letzten Tage gemacht habe? Hmm, so dies und das 🙂 Irgendwie war Zuhause soviel zu sortieren, wegzuräumen und durchzuschauen, dass ich kaum was anderes geschafft habe. ABER heute hat mich die Muse wieder gepackt…erst einmal war mir nach Pastellfarben…keine Ahnung warum – es ist ja gerade eher winterlich…ich hab mich aber trotzdem hingesetzt und einfach ein paar pastellige Quasten gebastelt:

imag0423
Dann hab ich überlegt wo ich die gerne dranhängen würde und mir gedacht: An Geschenkanhängern sehen die doch meistens gut aus…und dann ist mir eingefallen das ich zur Weihnachstzeit ganz viele printables und freebies gesehen hab für Weihnachtsanhänger (Christmastags) und mir gedacht habe: Wieso mal ich nicht demnächst auch mal ein paar selber. Gedacht, getan. Ich hab mir einfach einen Anhänger geschnappt und den umrandet und eingescannt und das dann als Vorlage genommen, um eigene Anhänger zu entwerfen. Diese hab ich alle tatsächlich frei Hand mit einem Kulli gemalt….und dann wieder eingescannt. Hier mal ein Blick auf das Ergebnis:

imag0425
Das Foto ist leider schlecht belichtet…so wie alle Fotos, aber ich denke man kann genug darauf erkennen. Zum ausprobieren hab ich mir die Seite dann auch noch auf Kraftpapier ausgedruckt.

imag0424
Tatsächlich finde ich könnte man die Anhänger auch einfach so verwenden. Ich hab mir die Anhänger dann erstmal ausgeschnitten und gelocht und die meisten davon noch mit etwas Farbe versehen. Mir gefallen die meisten echt gut:

imag0426

imag0427
Und weil es echt Spaß gemacht hat – obwohl es natürlich zeitaufwendig war – werde ich bestimmt noch mehr davon entwerfen. Falls sie euch gefallen könnt ihr euch die Seite Hier 😦tags-lenna-heide) runterladen und ausdrucken. Ich würde mich auch über Fotos von euren Projekten freuen.