Geschenktüten selbstgemacht…

Ich hab die letzten Wochen wenig Zeit gehabt um basteln, aber ein wenig hab ich doch noch geschafft. Eigentlich sind beides Projekte, die mehr oder weniger aus der „Not“ entstanden sind…

Beim ersten Projekt sah es so aus, dass ich für ein Geschenk, dass ich gern verschenken wollte keine passende Geschenktüte gefunden habe – irgendwie waren alle, die ich da hatte zu klein. Da ist mir eingefallen, dass ich noch große Packpapiertüten habbe und hab mich kurzerhand entschlossen eine davon einfach zu bestempeln…Dafür hab ich erstmal meinen größten Stempel rausgeholt ein Stempelset mit großen Schriftzügen…leider hab ich dann auch irgendwie noch einen schwarzen Fleckk oberhalb des Schmetterlings verursacht…und um das abzudecken hab einfach so ein paar Pusteblumenflieger dazugestempelt…geht doch 🙂 (Alle Stempelsets sind übrigens von Stampin Up)

Hier das Motiv noch etwas näher:

Das andere Projekt hängt mit Geschenkpapierrollen zusammen. Ich hatte noch einige Rollen, teilweise angefangene aus einem Set von Tedi. Ich fand die Art des Papiers richtig schön – also bedurcktes Packpapier…allerdings gabs das nur in verkürzten Rollen von 19 cm Höhe…Im Laufe der Zeit war ich echt oft frustriert, weil es ständig zu klein war, so dass ich es bei wahrscheinlich passenden Sachen vergessen hab rauszuholen. Und wenn Dinge lange rumstehen nerven sie mich irgendwann und müssen weg. Vor kurzem hab ich ein Video darüber gesehen (die Nani hat es in der FB Gruppe vom Bible Art Journaling gepostet) wie man aus Designerpapier Goodi Bags machen kann und mir gedacht: Hey, das geht mit diesem Papier bestimmt auch gut und sieht bestimmt auch gut aus.

Also hab ich mir das Papier in 25 cm breite Stücke zugeschnitten und angefangen zu basteln. Herausgekommen ist ein ganzer Haufen Goodie Bags, die ich jetzt nach und nach verbrauchen kann…ich poste euch das Video am Ende noch…ich hab die Tüten tatsächlich ein wenig anders gemacht – zum einen hab ich mit der Schneide- und Falzmaschine von Stampin Up gearbeitet – zum anderen war ich zu faul mir das Video nochmal anzuschauen und hab mir meine eigene Version überlegt…aber ich denke, die im Video ist wahrscheinlich sogar besser… Es ging übrigens mit dem Geschenkpapier recht gut, dass einzige was störend ist, ist dass es sich immer wieder einrollt – aber mit ein wenig Geduld klappt das auch.

Hier der ganze Haufen Tüten (aus einer Rolle kann man in dieser Größe übrigens 7 Stück machen)


Hier sind die verschiedenen Sorten Papier nochmal zu sehen:

 

Zum Schluß noch ein kleiner Geschenkanhänger, der mit ein paar Stanzen schnell gemacht ist. Den Anhänger und den Rahmen hab ich mit einem Stanzenset von Pretty Pink Posh gestanzt, das Einhorn ist von Alexandra Renke und das hab ich einmal auf dem Sternchenpapier und einmal weiß gestanzt und dann leicht versetzt zusammengeklebt und beim Designerpapier hab ich das Horn abgeschnitten. Oben noch eine Öse gesetzt und fertig 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s