Mutiges Warten

Heute hab ich ein paar Gedanken für euch zum Thema: Warten auf Gott. Wozu ist das eigentlich gut? Es fühlt sich ja oft an wie Zeitverschwendung oder wie ein feststecken und nicht vorwärts kommen Ich denke aber, dass Warten etwas sehr wichtiges ist und das darin viel Wachstumspotential steckt. Ins nachdenken darüber hat mich übrigens dieses Lied gebracht:

Sie singt ja im Refrain: „Take courage my heart. Stay steadfest my soul. He’s in the waiting…(auf deutsch: Fasse Mut mein Herz. Bleib fest meine Seele. Er ist im Warten…)

Wie so oft hat mich das an meine Ehe erinnert. Es wird euch sicher überraschen, aber mein Mann und ich sind uns nicht immer einig : ). Tatsächlich ist es sogar bei einigen Sachverhalten so, dass wir uns nur darauf einigen können, das wir uns nicht einig sind…aber das ist auch eine Art von Einigkeit finde ich und für diese Einigkeit muss ich was tun (natürlich ist das tun darauf ausgerichtet zu einer vollständigeren Einigkeit zu kommen): Reden, austauschen, versuchen zu verstehen, was der andere meint – aber auch klar sein in dem was ich für richtig halte – Verhandeln, Dingen Zeit geben, usw.
Aber auch wenn man scheitert bzw. die Lösung nicht sofort findet sich also uneinig ist, war die eingesetzte Zeit nicht umsonst:
Man hat wertvolle Zeit mit dem anderen verbracht, man hat sein Herz geöffnet und den anderen reinschauen lassen, hat auch ernsthaft versucht das Herz des anderen zu verstehen, man Verhandelt miteinander, man erklärt sich und man zeigt dem anderen Respekt und Wertschätzung, weil man bereit ist sich darauf einzulassen, weil bereit ist im Gespräch zu bleiben, bereit ist den anderen verstehen zu wollen… und am Ende hat man vielleicht nicht DIE Lösung gefunden, aber viele, viele andere Dinge:
Ich habe etwas mehr über den anderen herausgefunden (ob es mir nun gefällt oder nicht) – ich habe den anderen etwas mehr erkannt und er mich. Ich habe meinen Respekt und meine Wertschätzung ausgedrückt und habe das auch von dem anderen erfahren, ich drücke aus, dass es in Ordnung ist, wenn der andere nicht genauso ist wie ich, und ich weiß auch das ich mich für den anderen nicht verbiegen muss, um geliebt zu werden…und vor allen Dingen wird uns beiden bewusst, dass uns die Beziehung zu dem anderen wichtiger ist als in allen Dingen übereinstimmen zu müssen und das es O.K. auch mal auf den anderen zu warten.


Ich denke, dass das alles Voraussetzungen und Grundlagen für eine Reife, gesunde und starke Beziehung sind…und das Gleiche gilt für unsere Beziehung zu Gott. Auch wenn du heute in deiner Zeit mit Gott nicht den Durchbruch hast oder die Antwort bekommst, die du so dringend haben möchtest…so wird doch im Warten darauf die Beziehung gestärkt und die Liebe stark gemacht. Seid mutig auf Gott zu warten: Es lohnt sich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s